• Möglichkeiten & Nutzen

Weiterentwicklung, Wachstum und Erfolg sind unzertrennlich mit der richtigen Softwarelösung

Microsoft Dynamics 365 Business Central ist ein äußerst flexibles System, welches dem Anwender nicht nur seine Arbeit erleichtert, sondern dem ganzen Unternehmen einen wirtschaftlichen Vorteil verschafft. Dem Nutzer wird das System bekannt vorkommen, weil fast jeder täglich mit Microsoft-Office-Programmen arbeitet. Im Sinne der Anwenderfreundlichkeit ist die Ähnlichkeit der Oberfläche für das Erlernen, Anwenden und die schnelle Nutzbarkeit dieser Software ein wichtiges Entscheidungskriterium. Für den Einsatz dieses Systems sprechen jedoch noch weitere Argumente, die wir hier kurz ansprechen möchten.

Microsoft macht schnelle Sprünge und genauso schnell ändern sich die Namen

Dynamics Business Central ist das am 1.10.2018 von Microsoft veröffentlichte Nachfolgeprodukt zu Dynamics NAV 2018.

Mit der Einführung von Business Central wird die Produktlinie Dynamics NAV eingestellt.

Business Central verfügt funktional über die gleiche Basis wie Dynamics NAV, wurde aber technisch sehr umfangreich weiterentwickelt.

Business Central kurz beschrieben:

  • Einfach zu erlernen

  • Einfach zu benutzen

  • Einfach zu kaufen oder mieten

  • Einfach zu implementieren

  • Einfach zu pflegen

  • Einfach zu aktualisieren

  • Einfach zu erweitern

  • Einfach zu verkleinern

Ausführliches zu Fakten, Vorteilen und Möglichkeiten dieser Software:

TOP 5 – Liste

Argumente DAFÜR

TOP 1 - Kunden profitieren von der Microsoft - Stärke

Schon vor 40 Jahren entwickelten Bill Gates und Paul Allen ihr erstes Produkt und gründeten die Firma Microsoft. Aus diesen Anfängen entstand der größte Software-Konzern der Welt.

Microsoft ist ein multinationaler Software- und Hardwarehersteller

Mit rund 113.000 Mitarbeitern und einem Umsatz von rund 94 Milliarden US-Dollar ist er als größter Softwaregigant seit Jahren an der Spitze. Mit Abstand zum zweitplatzierten Oracle, der nur die Hälfte dessen erwirtschaftete, folgen danach erst IBM, SAP, Symantec, EMC und andere.

Die Zahlen zeigen eine große Kompetenz und Zukunftsfähigkeit

Das Vertrauen der Kunden in dieses Unternehmen war stets gerechtfertigt. In den letzten 10 Jahren konnte der Konzern sowohl seinen Umsatz als auch den Gewinn kontinuierlich steigern. Auch ein Aktienkauf dieser Firma hat sich für die Käufer bis heute sehr bezahlt gemacht. Mit dem Cloud -Dienst Azure, mit dem Unternehmen ihre Websites, Apps oder Daten verwalten, startet Microsoft richtig durch und beweist heute mal wieder wie zukunftsweisend seine Produkte sind.

TOP 2 - Aktualität dieser Software wird auch zukünftig gewährleistet sein

Weltweit vertrauen 120.000 Unternehmen dieser Unternehmenssoftware

Über 8 Millionen Anwender arbeiten weltweit täglich mit Dynamics Business Central ( noch bekannt als Dynamics NAV oder davor Navision).
Microsoft investiert jedes Jahr die enorme Summe von über 1 Milliarde US-Dollar in die kontinuierliche Weiterentwicklung der Produktpalette so wie die Erforschung und Entwicklung neuester Technologien. Hier übernimmt Microsoft eine Führungsrolle. Die Wertschätzung für das Produkt Dynamics Business Central (seit 26 Jahren im deutschen Markt) dokumentiert Microsoft durch eine langfristige Bestandsgarantie. Ferner gibt Microsoft Einblicke in die Produktlebenszyklen, den Fortschritt und Zukunftsperspektiven in einer jährlichen Roadmap -VOR Freigabe einer neuen Version.

Wie und wo investiert Microsoft in Zukunfts-Projekte:

 KI-Chatbots

Microsoft investierte in die Entwicklung einer Vielzahl von KI (künstlicher Intelligenz) –Chatbots. Mit diesen schlauen Software-Helfern kann man sich ganz normal unterhalten. Bei der Developer Konferenz BUILD2016 wurden sie als neue Tech-Revolution vorgestellt, inzwischen halten sie Einzug in die heutige Unternehmenswelt.

 HoloLens Brille

Microsoft entwickelte die Augmentet-Reality-Brill „HoloLens“. Virtuelle Objekte lassen sich als Hologramme in eine reale Umgebung integrieren. Der Träger kann also mit Objekten interagieren. Mit der Brille kann es auch Blinden ermöglicht werden, Gegenstände oder Menschen in nächster Umgebung zu erkennen und sogar deren Laune wahrzunehmen.

 Skype Universal App

Microsoft investierte in eine Verbesserung von Skype. Mit der „Skype Universal App“ ist die digitale Assistentin „Cortana“ mit einer Spracherkennung ausgestattet, die z.B. zu einer Hotelbuchung fähig ist.

 Investition in Cloud-Lösungen

Microsoft investiert jährlich über eine Milliarde US-Dollar in Forschung und Entwicklung. Somit wird also in die Zukunft des deutschen Cloud-Standortes investiert und bietet so Unternehmen und Organisationen jeder Größe eine lokale Cloud-Lösung, die den strengen europäischen Datenbestimmungen gerecht wird. Es wurde unter anderem ein Cyber Defense Operations Center aufgebaut. Neben den bereits existierenden Rechenzentren in Großbritannien und den Niederlanden flossen z. B. in eins der größten Datencenter  in Dublin 900 Millionen Euro.

Private Investitionen

Privat finanziert der Microsoftgründer mit seiner „Bill & Melinda Gates Foundation“ in zahlreiche Zukunftsprojekte wie z. B. Programme für Bildung, Ernährungsfürsorge, Bekämpfung von Malaria, Polio und HIV, sowie in die Erforschung von Impfstoffen.

  • 2009

    Vor 10 Jahren

    • -wurde whatsApp erfunden
    • -erscheint Windows 7
    • -niemand redet von SocialMedia, aber alle von web 2.0
    • -nur ca. 1% kaufen „schon“ einen Mähroboter
    • -meist leuchtet noch die Glühbirne im Wohnzimmer
    • -Bis heute stieg die Miete in Berlin über 50%
  • 2019

    HEUTE

    …ist das meiste aus dem Film „Zurück in die Zukunft“ Realität!

    HEUTE und MORGEN möchten Sie mit ihrem ERP-System arbeiten. Es war und ist schließlich eine Investition in die Zentrale Ihres Unternehmens. Das System sollte immer auf dem aktuellen Stand sein und den neuesten geschäftlichen Anforderungen genügen. Ihre Schaltzentrale sollte also über reichlich Wachstumspotenzial verfügen. Dafür sorgt Microsoft mit einem garantierten Support während der nächsten 10 Jahre und mehrmaligen Updates pro Jahr inkl. der neuesten Features!

    Microsoft Dynamics beweist seine Zukunftssicherheit seit fast 30 Jahren!

    2019

  • 2029

    In 10 Jahren

    • – wird das heute benutzte Windows 10 lange veraltet sein, obwohl mit „open source“ und Sprachsteuerung damals neue Wege beschritten wurden
    • – werden die tägllichen Geräte sprach-und gestengesteuert sein
    • – wird alles Gesprochene,  Geschriebene und Chips in der Kleidung ein Indikator für Gesundheit sein. Die Analyse kann eine Störung oder Erkrankung erkennen
    • – 3D-Drucker drucken mit „Biotinte“ fehlende Organe oder mit „Betontinte“ mehrstöckige Häuser

„Der Mensch von heute hat nur ein einziges wirklich neues Laster erfunden:
die Geschwindigkeit.“

Aldous Huxley

TOP 3 - Kompatibilität der Microsoft Produkte ist anwenderfreundlich sowie praktisch

Kein anderes Markenprodukt ist so perfekt integrierbar wie ein Microsoft-Produkt mit dem anderen

– wie beispielsweise Microsoft Dynamics Business Central mit Microsoft Office 365 und Dynamics CRM oder mit der Cloud-Plattform Azure. Im ERP-Umfeld besteht eine steigende Nachfrage in Sachen Integration, Konsolidierung und Vereinfachung. Die Ähnlichkeit der Bedienung aller Produkte, die sich konsequent an den bekannten Microsoft-Standards orientiert, ist Programm. Das wird auch zukünftig so weitergeführt.

Sie müssen nicht ganz von vorn anfangen mit dem Erlernen dieser Strukturen

Es sind in der Regel keine Anschaffungen von neuer Hardware nötig. Dank der nahtlosen Integration in andere Microsoft-Produkte und -Technologien lässt sich die Software gut verzahnen, ähnlich wie ein Puzzlestück in das Andere.

Mit Office, SharePoint Server oder SQL Server erhalten Sie eine moderne Arbeitsumgebung. In dieser Umgebung ist und bleibt Ihr Unternehmen dynamisch. Ein produktives Arbeiten ist ab der ersten Minute möglich. Ihr Unternehmen wird mit Ihren ganz eigenen Anforderungen an Microsoft Dynamics Business Central durch SCS als „ausgezeichneten“ Microsoft-Partner unterstützt.

TOP 4 - Kunden können sich ihr individuelles Paket zusammenstellen

Die Nutzungsmöglichkeiten werden nach Umfang der Funktionen, des Budgets oder der Eigenleistung angeboten

Entscheiden Sie sich für Ihr persönliches, für Sie passende Modell. Sie können es als kostengünstiges und sofort verfügbares Standardprodukt für einen individuellen Zeitraum als Mietmodell nutzen.

Immer mehr Unternehmen setzen auf Cloud Computing

Sie benötigen hierfür keine eigene Hardware, denn Sie können diese einfach – zur Miete – aus der Cloud (On Azure) nutzen. Wenn Sie bei Null anfangen sparen Sie sich schon mal die Anschaffungskosten der Hardware. Wenn jedoch bereits Hardware existiert, kann sie selbstverständlich eingebunden werden. Die unangenehmen Themenkomplexe wie Datensicherung, Zutrittskontrolle und nicht zuletzt Desaster Recovery entfallen somit. In der Cloud ist das Risiko von Datenverlusten, mit einhergehenden großen Verlusten für das Unternehmen, verschwindend gering.

Wie ist die Marktentwicklung beim Cloud-Computing?

Der Markt für Cloud-Computing-Services wird sich kontinuierlich weiterentwickeln, das haben wir alle vor Augen. Laut dem, auf IT spezialisierten Marktforschungsunternehmen Gartner wird ein rasantes Wachstum des Cloud-Computings, sowie ein enormer Anstieg des Marktvolumens um bis zu 20 % pro Jahr prognostiziert. Während das Marktvolumen 2012 auf 18,2 Mrd. US-Dollar geschätzt wurde, soll es bereits im Jahre 2017 einen Wert von 45,6 Mrd. US-Dollar erreichen. Diese dynamische Entwicklung ergibt sich daraus, dass viele Unternehmen, die sich für IT-Outsourcing entscheiden, künftig höchstwahrscheinlich Cloud-Lösungen einsetzen werden.

„Mieten oder kaufen?“

Ihr Investitionsrisiko ist beim Mietmodell gering, da nur laufende Kosten entstehen. Sie können aber auch ein Kaufmodell mit Abschreibungsmöglichkeit (On-Premise) wählen und trotzdem Cloud Computing nutzen. Alle Varianten der Microsoft Dynamics-Lösungen fügen sich – ob als Clouddienst oder On-Premise-Bereitstellung, ob zum mieten oder kaufen, oder auch als Mischung aus beiden, also einer Hybridlösung – flexibel und einfach in Ihre IT-Infrastruktur ein.

TOP 5 - Dynamics Business Central ist den Microsoft Office Programmen absichtlich ähnlich

Dem Benutzer einen Mehrwert zu bieten ist das Ziel von Microsoft Dynamics Business Central

Die einfache Bedienung orientiert sich konsequent an den bekannten Microsoft-Standards. Da Office fast jedem bekannt ist, erleichtert die sehr ähnliche Oberfläche den Nutzern die Anwendung. Eine Anwenderfreundlichkeit wurde auch mit dem Victor-Award  wiederholt von qualifizierten Nutzern bescheinigt.

Endlich ein Programm, das EINFACH und selbsterklärend ist

Eine benutzerfreundliche Business-Software muss heute nicht nur in Funktionalität , Flexibilität, Praktikabilität und Ergonomie punkten, sondern auch einfach und möglichst selbsterklärend sein. Privat nutzt doch auch jeder von uns am liebsten die „einfachen“ Anwendungen.

Die meisten Kinder können heute intuitiv eine Smartphone-App richtig bedienen. Die Dynamics Business Central-Anwender haben mit dem innovativen Bedienkonzept umfassende Kontrolle über alle Aspekte der Geschäftstätigkeit. Auf dieser Basis können Margen und Liquidität verbessert werden – wichtige Voraussetzungen für neues Wachstum und langfristigen Erfolg in Ihrem Unternehmen.

Eine Rolle bei Dynamics Business Central endet nicht im Kino

Die Anwenderführung kann zusätzlich mit Workflows und der Installation von Apps unterstützt werden. Auf dieser Basis können Margen und Liquidität verbessert werden – wichtige Voraussetzungen für neues Wachstum und langfristigen Erfolg. Alle Unternehmensbereiche werden somit umfassend dargestellt. Diese deutliche Transparenz der Unternehmensprozesse führt in vielen Bereichen zu Kosteneinsparungen, wie z.B. im Lager. Hohe Lagerkosten können durch exakt kalkulierte Lagerbestände minimiert werden. Auch wirken sich die kürzeren Bearbeitungszeiten bei Bestellvorgängen und Lieferwegen nicht nur ressourcenschonend, sondern auch positiv auf Ihre Kunden aus.

PROBIEREN SIE Business Central doch einfach mal kurz aus …

.. dazu haben Sie hier verschiedene Möglichkeiten …

Hier können Sie ein 3-Minuten-Video anschauen, um sich ein Bild von Dynamics Business Central zu machen

Hier können Sie Dynamics Business Central ausprobieren und selber in einer Testfirma arbeiten

2 Wochen mit Dynamics Business Central probearbeiten